Beiträge

Bußgeld in Höhe von 260.000 € - Bundesnetzagentur geht gegen unerlaubte Werbeanrufe vor

Bußgeld in Höhe von 260.000 Euro: Bundesnetzagentur geht gegen unerlaubte Werbeanrufe vor

Normalerweise berichten wir an dieser Stelle über Bußgelder, die die Datenschutzaufsichtsbehörden gegen Unternehmen verhängt haben. Heute geht es aber um ein Bußgeld, dass von der Bundesnetzagentur gegen ein Call Center verhängt hat, und zwar für einen Sachverhalt, der auch aus datenschutzrechtlicher Sicht interessant ist. Weiterlesen

Datenübermittlung in Konzernen - Datenschutz - DSGVO - Konzerne - 2021

Datenübermittlung in Konzernen – Ein datenschutzrechtlicher Dauerbrenner

Im Mittelpunkt der Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung steht der Verantwortliche nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO. Hierbei handelt es sich immer um diejenige Institution, die eigenständig Zweck und Mittel der Datenübermittlung und Datenverarbeitung vorgibt. Die Datenschutzgrundverordnung geht dabei im Grundsatz von einer eigenständigen juristischen Person aus, die alle personenbezogenen Daten autonom verarbeitet und die datenschutzrechtliche Verantwortung trägt. Weiterlesen

DSGVO - Technisch-organisatorische Maßnahmen

Personalisierte Kontaktdaten der Mitarbeiter von Geschäftspartnern – Ein datenschutzrechtliches Problem?

Je detaillierter Datenverarbeitungsvorgänge in der Unternehmenspraxis betrachtet werden, desto mehr datenschutzrechtliche Probleme scheinen sich zu ergeben. Wie sieht es denn z.B. mit der Verwendung von personalisierten Kontaktdaten aus, die meinem Unternehmen von Geschäftspartnern übermittelt wurden und den Arbeitnehmern des Geschäftspartners zugeordnet sind?

Weiterlesen