Beiträge

Vorsicht bei "Double-Opt-In-Verfahren" zur Einholung einer datenschutzrechtlichen Einwilligung für Telefonwerbung - Datenschutz - DSGVO - Personenbezogene Daten - Einwilligung - Double-Opt-In - Rechte - Telefonwerbung - Internet-Gewinnspiel - Dokumentation - unlauterer Wettbewerb

Vorsicht bei „Double-Opt-In-Verfahren“ zur Einholung einer datenschutzrechtlichen Einwilligung für Telefonwerbung

Das Oberverwaltungsgericht Saarland hat in seiner Entscheidung vom 16.02.2021 (Az.: 2 A 355/19) festgestellt, dass eine datenschutzrechtrechtliche Einwilligung in Werbeansprachen per Telefon nicht durch das sogenannte „Double-Opt-in-Verfahren“ in Zusammenhang mit einem „Internet-Gewinnspiel“ nachgewiesen werden kann. Die Telefonwerbung kann dann auch nicht auf ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gestützt werden, da eine wettbewerbswidrige Verarbeitung vorliege. Weiterlesen

Datenschutzrechtliche Risikofaktoren - DSGVO-Bußgelder bei nicht Einhaltung dieser Regelungen

Datenschutzrechtliche Risikofaktoren: ehemalige Mitarbeiter und unzufriedene Kunden

Im Arbeitsalltag eines Datenschutzbeauftragten muss man viel Überzeugungsarbeit leisten und immer wieder für die Einhaltung der DSGVO kämpfen. Unternehmen scheuen bei erforderlichen Anpassungen oft Kosten und Aufwand. Dabei stellen Unternehmensleiter die DSGVO allgemein in Frage, deren Forderungen ja viel zu überzogen seien. Im Folgenden nehmen wir das Thema “Datenschutzrechtliche Risikofaktoren” genauer unter die Lupe: Weiterlesen

IT-Sicherheit und Datenschutz im Homeoffice – Kostenloser Leitfaden

Ohne Homeoffice geht während der Corona-Krise nichts mehr. Doch vergessen Sie dabei bitte nicht IT-Sicherheit und Datenschutz!
Wir haben für Sie ein kostenloses Handout zum Thema IT-Sicherheit und Datenschutz im Homeoffice erstellt!
Weiterlesen

Verfahrensdokumentation nach den GoBD – Synergien zwischen dem Datenschutzrecht und Steuerrecht

Bei uns in Deutschland gibt es einige gesetzliche Grundlagen oder Richtlinien, die ein Unternehmen zur Aufzeichnung von einzelnen Arbeitsschritten verpflichtet. So z. B. im Datenschutzrecht, Steuerrecht oder auch im Qualitätsmanagement. Doch bestehen in diesem Kontext eine Synergie bzw. Überschneidungen in der Dokumentationspflicht? Wir betrachten die Verfahrensdokumentation nach den GoBD etwas genauer.

Weiterlesen