Beiträge

EU-US Privacy Shield Video zum Thema

Das EU-US Privacy Shield – alles was Sie zum Schrems 2 Urteil wissen müssen im Video!

Das sog. „Schrems2“-Urteil des EuGH, mit dem das US-EU Privacy Shield gekippt wurde, mischt gerade Datenschutzbeauftragte und Unternehmen auf. Im Video erfahren Sie alles, was Sie aktuell zum EU-US Privacy Shield wissen müssen. Außerdem verraten wir Ihnen, worauf Sie im Unternehmen achten müssen!
Weiterlesen

EU-US Privacy Shield im Schrems 2 Urteil gekippt

Datentransfer in die USA: eine endlose Geschichte mit viel Risiko – aktuell! Das US-EU Privacy Shield

Es hat sich lange angebahnt, aber nun kam es tatsächlich dazu, dass der österreichische Jurist Max Schrems wieder den Datentransfer nach USA vor den EuGH brachte. Er bekam erneut Recht. Das sog. „Schrems2“-Urteil des EuGH, mit dem das US-EU Privacy Shield gekippt wurde, mischt gerade Datenschutzbeauftragte und Unternehmen auf. In unserem Blogartikel und Video erfahren Sie alles, was Sie aktuell zum EU-US Privacy wissen müssen. Außerdem verraten wir Ihnen, worauf Sie im Unternehmen achten müssen!

Weiterlesen

EU-US Privacy Shield durch EuGH gekippt

“EU-US Privacy Shield“ durch EuGH gekippt

Dass das EuGH mit seinem Urteil das EU-US Privacy Shield gekippt hat, hat weitreichende Konsequenzen insbesondere für Datentransfer nach USA:

Betroffen sind z.B. alle Apps, Softwareprogramme und Dienstleister mit Speicherort USA oder Fernwartung aus USA!

Weiterlesen

Beschäftigtendatenschutz und polizeiliches Führungszeugnis

Beschäftigtendatenschutz: Zugriff des Arbeitgebers auf Inhalte des Arbeitsrechners des Arbeitnehmers datenschutzrechtlich erlaubt?

Das BAG verkündete am 31.01.2019 sein Urteil zum Zugriff auf Inhalte des Arbeitsrechners durch den Arbeitgeber. Nach der Entscheidung des BAG darf der Arbeitgeber auf den auch privat genutzten Arbeitsrechner Einsicht in nicht als „privat“ gekennzeichnete Dateien nehmen. Zudem kann der Arbeitgeber hierauf, soweit datenschutzrechtlich zulässig und verhältnismäßig auch die Kündigung des Arbeitsverhältnisses stützen.

Weiterlesen

Missbrauch von Kundendaten – fristlose Kündigung des IT-Mitarbeiters gerechtfertigt

Das Arbeitsgericht Siegburg bestätigte die fristlose Kündigung eines IT-Mitarbeiters wegen Missbrauch von Kundendaten der eigenen Firma.

Die fristlose Kündigung eines Mitarbeiters in der IT kann gerechtfertigt sein, wenn dieser Sicherheitslücken ausnutzt und Kundendaten missbraucht – so entschied das Arbeitsgericht Siegburg mit seinem Urteil vom 15.01.2020 (Az.: 3 Ca 1793/19).
Weiterlesen