Die korrekte Behandlung von Informationssicherheitsvorfällen im Rahmen der ISO 27001 - Microsoft Exchange Sicherheitslücke - Ereignis - Vorfall - Phishing E-Mail - Server - ISMS - ISB - Videobeitrag - Video

VIDEO: Die korrekte Behandlung von Informationssicherheitsvorfällen im Rahmen der ISO 27001 anhand der Microsoft Exchange Sicherheitslücke

Kaum eine Woche vergeht, in der wir in den Medien nicht über Informationssicherheitsvorfälle lesen oder auch hören und jedes Unternehmen, welches ein ISMS aufbaut, muss sich genau mit der Behandlung von Informationssicherheitsvorfällen beschäftigen. In diesem Blogartikel verweisen wir auf unser Videobeitrag zum Thema “Die korrekte Behandlung von Informationssicherheitsvorfällen im Rahmen der ISO 27001” anhand von Beispiel der Microsoft Exchange Sicherheitslücke.

Microsoft Exchange Sicherheitslücke

Am 03.03.2021 wurde erstmals bekannt gegeben, dass es mehrere Schwachstellen im Microsoft Exchange Server gab, was mehrere Tausende Unternehmen getroffenen hat. Die BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) hat diesen Vorfall mit ihrer höchsten Klassifizierungsstufe, der Stufe 5 klassifiziert.


Wir beantworten im Videobeitrag konkret folgende Fragen:

Was hatte es mit der Sicherheitslücke von “Microsoft Exchange” auf sich?

Wie gehe ich bei der Implementierung eines ISMS vor?

Was ist der Unterschied zwischen einem “Ereignis” und einem “Vorfall”?

Was gibt es weiteres zu beachten?

Gibt es eine empfehlenswerte Quelle über kritische Schwachstellen?

Welche Risikostufen muss ich genau betrachten?

Was sind typische “Lessons Learned” aus einem Informationssicherheitsvorfall?

 

Hier geht es zum Video:

 

Die aigner business solutions GmbH ist ein Beratungsunternehmen für Datenschutz und IT-Sicherheit und gehört in Bayern zu den führenden Dienstleistern in diesem Bereich. Mit insgesamt über 20 Mitarbeitern in der Zentrale in Hutthurm bei Passau und seiner Niederlassung in München betreut das Unternehmen nationale und internationale Konzerne sowie KMUs. Sie möchten sich von unseren Experten in den Bereichen Informationssicherheit oder Datenschutz helfen lassen? Kontaktieren Sie uns gerne!

Zentrale Hutthurm Tel.: +49 (0) 8505 91927 – 0
Niederlassung München Tel.: +49 (0) 8941 32943 – 0
E-Mail: info@aigner-business-solutions.com

Für weitere Informationen besuchen Sie auch unsere Website: www.aigner-business-solutions.com